Technische Daten meiner Solaranlage von Solvis

Bauzustand von 11/2005 bis 10/2008

Der Hauptteil ist der Solvis Futur Schichtenspeicher mit einem Volumen von 650L und einer Warmwasserstation mit einer Leistung von 24L pro Minute. Angeschlossen sind zwei F-552-I Großflächen-Flachkollektoren mit einer Gesamtfläche von ca. 11,2 m². Zwei Mischereinheiten sorgen für die richtige Wärme in den zwei Häusern, die meine Solaranlage beheizt. Ein Rotex Ölkessel mit einer Leistung von 21KW und ein Tanklager mit einem einwandigen 1500L-Tank komplettieren die Heizanlage.

Bauzustand ab 10/2008

Der Hauptteil ist nun ein Solvis Max Öl Schichtenspeicher mit einem Volumen von 650L und einer Warmwasserstation mit einer Leistung von 24L pro Minute. Der zweistufige integrierte Brenner kann seine Leistung zwischen 10 und 17 KW modulieren. Angeschlossen sind zwei F-552-I Großflächen-Flachkollektoren mit einer Gesamtfläche von ca. 11,2 m². Zwei Mischereinheiten sorgen für die richtige Wärme in den zwei Häusern, die meine Solaranlage beheizt. Der einwandige Tank wurde durch einen doppelwandigen Sicherheitstank mit 1500L ersetzt.

Gebaut hat die Solaranlage die Fa. Schmidt aus Rinow.

www.schmidt-solar.de